pilates mantra achtsamkeit mentales training resilienz körper-geist-bewusstsein

Das Bodyhood Pilates Mantra

Charleston Samu Rii Marquis Allgemein, Blog, DE, Pilates Vertieft Leave a Comment

"Worte können unsere 'gescheite Box voller Spielzeuge' in Ruhe verwandeln"

Das uns ständig neckende Pilatestraining und der Wert des Mantras

Blicken wir hinter die Kulisse der Pilates Methode – jenseits des gängigen Fachjargons – bemerken wir, dass die Pilates Methode uns ständig neckt und stichelt. Das liegt daran, dass sie auf dem Überlastungsprinzip aufgebaut ist.

In einer Metapher gesprochen heißt das: Jede Pilatesübung legt am Anfang des Berges eine Karotte vor uns hin und jedesmal, wenn wir hineinbeißen möchten, wird sie ein bisschen weiter nach oben gezogen. Und zwar so lange bis wir die Bergspitze erreicht haben.
Ja, es ist wohl kein Zufall, dass es eine Pilatesübung mit dem Namen „Teaser“ (Necker) gibt.
Nun aber …

Wie mit Neckereien und Sticheleien umgehen

Fokussiere dich auch den Prozess.
Pilates bietet dir in seiner Rohform das Paradies erst an, wenn du die Bergspitze erreicht hast. Da kann es leicht passieren, dass unser Selbst-Willen auf dem Weg zur Bergspitze zwanghaft und unnachgiebig reagiert. Es ist also immens wichtig, präziseste Aufmerksamkeit auf den Prozess – den Weg den Berg hinauf – zu richten um eigenwilligem, starrem und rigidem Verhalten entkommen zu können, das uns schlussendlich einfach nur auspowert.

Denn wir alle wissen, dass die Luft an der Bergspitze am frischesten ist, aber wie können wir diesen hochkonzentrierten Sauerstoff genießen, wenn wir ausgepowert sind, bevor wir die Bergspitze erreichen?

Und da kommt das Bodyhood Mantra ins Spiel. Unser Mantra schafft ein Bewusstsein dafür wie wir den Berg holistisch besteigen können – in voller Achtsamkeit unseres inneren Zustands und der äußeren Zustände.

Das Mantra als Vehikel unseres Verstandes

pilates mantra achtsamkeit mentales training resilienz körper-geist-bewusstsein

Ich habe vor kurzem in einem Sanskrit Literaturwerk gelesen, dass das „man“ in „Mantra“ „Geist/Verstand“ und das „tra“ „Mittel/Vehikel“ heißt, ein Mantra sozusagen bedeutet, dass unser Verstand ein Mittel ist, das wir benutzen können um unseren Zustand zu beeinflussen. Es ist also wichtig mit welchen Gedanken und Worten wir unseren Verstand befüllen. Wenn wir, zum Beispiel, Worte und Laute denken und aussprechen, die uns beruhigen und zentrieren, dann wird unser Körper auch folgen.

Ist doch faszinierend, oder, wie sich durch Worte unsere Gedanken mit unserem Körper vereinen,  und so eine Einheit zwischen unserem Denken, Sprechen und Tun schaffen können.

Unser Bodyhood Pilates Mantra wurde genau für diese Vereinigung von Sprache, Gedanken und Handlung geschaffen. Und so geht es…

Ich bin da
Ich höre zu
Ich fühle
Ich warte
Und ich lasse es kommen

Ich fließe
Ich rutsche
Ich gleite
Ich fliege hoch in den Himmel
Ich lächle strahlend
während ich meine Gedanken vorüberziehen sehe

Der Boden ist mein Zuhause
aber es ist im Himmel, wo ich erfahre, wo ich her bin.

pilates mantra achtsamkeit mentales training resilienz körper-geist-bewusstsein

Rezitiere das Mantra mindestens 15 Mal mit einer Atempause nach dem ersten und zweiten Vers.
Die ersten 4 Zeilen wurden bereits empirisch getestet und haben sich in den letzten 15 Jahren immer wieder bewiesen. Die weiteren 6 Zeilen habe ich erst vor kurzem hinzugefügt, daher kann ich deren Effektivität noch nicht bestätigen. Das gehört noch gemacht? Möchtest du beitragen?

Try it & fly with it!

Your honouRebel Samuji

Wie hat dir unser Blogpost heute gefallen? Wirst du das Bodyhood Mantra ausprobieren? Wenn ja, wir freuen uns sehr von dir zu hören.

Wie immer, scroll nach unten und lass uns in den Kommentaren wissen, ob dieser Blogbeitrag hilfreich für dich war.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *