Die unterschiedlichen Bedeutungen von Masken

Charleston Samu Rii Marquis Allgemein, Blog, DE

Ganz früh heute morgen verfolgten mich unerbittlich Impressionen von Masken in meinen Gedanken. Gerne würde ich sie mit euch teilen.

Wie wir wissen, gibt es 3 unterschiedliche Arten von Masken.

  1. Maske – als ganze oder teilweise Gesichtsbedeckung zum Verkleiden um zu amüsieren oder erschrecken. Das sind die Masken, die Räuber, Diebe oder auch wir im Fasching tragen.
  2. Maske – eine schützende Abschirmung, die Infektionen verhindert. Das sind die Masken, die Doktoren während Operationen tragen oder auch wir während einer Pandemie, wie eben COVID-19.
  3. Maske – eine schwer definierbare Verkleidung, welche uns von unserem wahren Selbst trennt und uns auch daran hindert unser Leben froh gelaunt zu (er-)leben.

Während der Corona Pandemie, ist uns wohl allen aufgefallen, wie ungemütlich das sich ständig wiederholende Tragen der Corona Maske ist. Interessanterweise jedoch ist uns gar nicht bewusst, wie einschränkend die Maske der Persönlichkeit ist, die wir ständig tragen. Obwohl beide Masken unsere Ausdrucksfreiheit behindern, wird der Corona Maske viel mehr Aufmerksamkeit geschenkt. Ich denke das ist genau verkehrt.

Der “Star der Show” war schon immer und wird wohl auch immer die Maske der Persönlichkeit sein. Ich denke, in den Zeiten nach Corona, wenn wir die Corona-Maske endlich beiseite lassen dürfen, sollten wir auch bereit sein unsere Persönlichkeitsmaske aufzugeben. Denn sie schadet unserem Wohlbefinden. Unserem eigenen Wohlbefinden als Individuum, dem Wohlbefinden unserer Mitbürger und dem der gesamten Nation. Regierungen, Doktoren, Psychiater, Psychologen und Therapeuten sollten öffentlich darüber sprechen und uns das ganz klar verdeutlichen.

Ja, die Corona-Maske erschwert das Zuhören und behindert teilweise unsere Sicht, wenn wir miteinander sprechen. Aber die Persönlichkeitsmaske behindert den Ausdruck unserer Menschlichkeit. Die Art und Weise wie wir über uns denken und fühlen, und dann nach unseren Gedanken und Gefühlen handeln.

Bodyhood Pilates versteht ganz gut wie unsere Persönlichkeitsmaske Joseph H. Pilates’ Kernaussage negativ beeinflusst:

„Einen einheitlich entwickelten Körper gemeinsam mit einem gesunden Geist erreichen und erhalten. Vollkommen fähig sein unsere vielen unterschiedlichen Tagesaktivitäten ganz natürlich, mit Leichtigkeit und auf befriedigende Art und Weise mit spontanem Elan und Freunde zu erledigen.“

(De-)maskiere dich & fly with it!

Wenn dir unser Blogbeitrag gefällt, unterstütze uns und teile ihn auf Social Media Seiten wie Facebook, Twitter, Gruppenforen, Blogs und ganz “old school” unter Freunden.
Möchtest du informiert bleiben, dann meld dich zu unserem Newsletter an.