Short Box Serie Pilates Übung Kinästhetische Wahrnehumng

Die Short Box Serie Teil 1

Charleston Samu Rii Marquis Allgemein, Blog, DE, Pilates Vertieft 10 Comments

Ein „toter“ Bauch verursacht einen faulen Rücken und ein fauler Rücken führt leider unweigerlich zu Rückenproblemen.
“Begünsitgt” wird ein schlaffer hängender Bauch vom Vorm-Fernseher-Computer-oder-der-Playstation-Hängen.
Wie wir ihn eliminieren können?
Die Pilates Short Box Serie Rund mit Ball ist ein wundervoller Weg unseren Bauch zu beleben und gleichzeitig unserem Rücken eine Pause zu gönnen.

Helfen wir unserem Bauch und Rücken

Alles, was wir zu tun haben, ist unsere Wirbelsäule segmental zu bewegen. Wir machen das, indem wir unsere Tiefenmuskulatur organisieren, welche die 2 Teile unseres Oberkörpers (unseren Brustkorb und Becken) entweder zueinander oder voneinander wegbringt, ohne dass sich dabei unsere Arme oder Beine bewegen. Also, durch die Artikulation unsere Wirbelsäule in der entweder verkürzenden (konzentrischen) oder verlängernden (exzentrischen) Kontraktion unseres tiefen Muskelkorsettsystems in geschlossener kinetischer Kette erschaffen wir uns unseren gesunden Bauch und Rücken. Und jetzt zur Praxis…

short box pilates reformer serie kinästhetische wahrnehmung

Die Startposition

Umarme einen großen Übungsball. Sitz aufrecht auf der Box, streck deinen Oberkörper vertikal aus deinem Becken heraus um der Schwerkraft und der Streckung deiner Beine, die in horizontaler Lage aus dem Becken heraus gestreckt sind, entgegenwirken zu können.

Das Prozedere

Atme ein um dich vorzubereiten. Atme aus und aktiviere das ABC Prinzip
A – Power Engine
B – Schultergürtel
C – Kinn zum Brustkorb.
Mit diesem Prinzip rollst du dein Becken und deine Wirbelsäule sequenziell auf die Box. Atme reflexiv ein – lass deinen Einatem als Resultat deiner gründlichen Ausatmung kommen – und roll wieder nach oben.

Zur Übungsausführung nimm dir auch das Video gleich hier zu Hilfe.

Die Coaching Schlüssel

Unterstütze dich mit den folgende Gedanken während der Übung

• Ich strecke meine Beine währenddessen ich nach unten rolle.
• Ich vermeide vorzeitig in meinen Brustkorb hineinzusinken, währenddessen ich nach unten rolle.
• Ich behalte meine Power Engine beim Rollen in beide Richtungen.
• Ich führe das Rollen von meinem Becken, und nicht von meinem Kopf aus.

Warum nicht auch das Video dazu nutzen um die Coaching Schlüssel zu üben?

Und jetzt zur Körperwahrnehmung ..

Was spürst du bei der Short Box Übung mit rundem Rücken

Eine Zusammenwicklung – ein Zusammenkommen – der Innenseite der Oberschenkel, Gesäßmuskulatur und des Brustkorbbereichs.

short box pilates reformer serie kinästhetische wahrnehmung

Wozu der Ball, fragst du dich?

Der Zweck des Balles in der runden Version der Übung ist vielfältig. Der Ball
• unterstützt deine kinästhetische Wahrnehmung um ein Loslassen im Rücken zu unterstützen.
• erleichtert das Gründen deines Beckens durch dein Schambein.
• unterstützt eine tiefere verkürzende (konzentrische) Kontraktion deiner Bauchdecke und
• ist eine Gegenmaßnahme zur Nach-unten-ziehenden-Kraft der Schwerkraft.

Verstärkt werden diese Funktionen durch das Stabilitätskonzept der geschlossenen kinetischen Kette. Das bedeutet nichts anderes, als dass deine Gliedmaßen, während der Bewegung auf einer festen Oberfläche aufliegen, was für Stabilität sorgt, indem es deinem Körper Sicherheit gibt.

Zusätzlich hilft dir der Ball dabei deinen Oberkörper mit dem Boden gründlich zu verankern, was die negative Arbeit im Schultergelenk verhindert und dafür die positive Arbeit in deinem Schultergürtel begünstigt.

Try it & fly with it!

Probier die Übung einmal mit und einmal ohne Ball aus und lass uns wissen, was du erfährst. Spürst du einen Unterschied in deinem Schultergürtel? Wir freuen uns über dein Kommentar;)

Comments 10

  1. Thank you a lot for sharing this with all folks you really recognise what
    you’re speaking approximately! Bookmarked. Kindly also consult with my site =).
    We could have a hyperlink trade arrangement between us

  2. Does your website have a contact page? I’m having trouble locating it but, I’d
    like to send you an e-mail. I’ve got some creative
    ideas for your blog you might be interested in hearing.
    Either way, great site and I look forward to seeing it expand over time.

  3. I do believe all the ideas you’ve introduced on your post.

    They are really convincing and can certainly work.

    Still, the posts are very quick for newbies. May just
    you please prolong them a little from subsequent
    time? Thanks for the post.

  4. Hmm is anyone else having problems with the images on this blog
    loading? I’m trying to figure out if its a problem on my end or if it’s the blog.
    Any suggestions would be greatly appreciated.

  5. What’s Happening i’m new to this, I stumbled upon this I have discovered It
    positively helpful and it has helped me out loads.

    I am hoping to contribute & aid other customers like its aided me.
    Good job.

  6. Aw, this was an extremely good post. Spending
    some time and actual effort to generate a great article… but
    what can I say… I put things off a whole lot and
    don’t manage to get anything done.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *