pilates therapeutische übung becken- und rückenentspannung körperbewusstsein

Übung des Monats – Die Tanzende Pyramide

Charleston Samu Rii Marquis Allgemein, Blog, DE, Pilates Vertieft

Hallo und willkommen zurück bei den Bodyhood Pilates Tutorials!
Wie versprochen, teile ich, Charleston Samu Rii Marquis, jeden Monat eine neue therapeutische Übung mit euch. Diesen Monat ist es die Tanzende Pyramide. Eine Bewegungssequenz, die eure Körperspannung neu ausrichtet und eure Muskeln in Becken und unteren Rücken entspannt.

Lasst uns gleich beginnen und tiefer gehen … schaut euch das Video unten an um eine Ahnung von der Dancing Pyramide zu bekommen noch bevor ihr lest, wie ihr sie schließlich genau macht. Also, mach’s dir leicht und schau dir erst das Video an 😉

Startposition

Positioniere dich in Pyramiden Position auf deine Hände und Füße, sodass dein Kopf zwischen deinen Armen, und dein Gewicht gleichmäßig zwischen Händen und Füßen verteilt ist. Stell dir vor, dass dein Schambeinknochen an einem Seil hängt, das ihn nach oben Richtung Himmel zieht. Gleichzeitig schiebst du dein Körpergewicht nach hinten unten Richtung Boden.

Das Prozedere

pilates therapeutische übung Becken- und Rückenentspannung Körperbewusstsein

Mach deine Wirbelsäule lang, dreh deinen Oberkörper und platziere deine linke Hand außerhalb neben deinen rechten Fuß. Bleib für 5 – 7 Sekunden in der Position und verlängere deine Wirbelsäule. Komm zurück in die Pyramidenposition und wiederhole den Vorgang auf der anderen Seite: Verlängere deine Wirbelsäule und deinen Oberkörper um deine rechte Hand außerhalb neben deinem linken Fuß zu platzieren. Verlängere deine Wirbelsäule für 5 bis 7 Sekunden und komm zurück in die Pyramidenposition.

pilates therapeutische übung Becken- und Rückenentspannung Körperbewusstsein

Bring deine Knie auf den Boden bis du im Vierfüßlerstand bist. Beug deine Ellbogen, sodass deine Unterarme am Boden aufliegen, und öffne deine Knie zur Seite. Halte die Position für 8 bis 10 Sekunden. Geh zurück in die Pyramiden Position und wiederhole die gesamte Sequenz von Anfang an, nur diesmal beginne mit dem anderen Arm bei der Verdrehung deines Oberkörpers. Beende diese Sequenz im Vierfüßlerstand.

pilates therapeutische übung Becken- und Rückenentspannung Körperbewusstsein

Im Vierfüßlerstand mach eine C-Drehbewegung nach rechts mit deinem Oberkörper und platziere deine linke Hand außen neben deiner rechten Hand am Boden. Beweg deine Beine nach links, kreuz dein rechtes Knie vor deinem linken Knie, drück dein Becken nach unten Richtung Boden und heb gleichzeitig deinen Brustkorb und Kopf nach oben. Geh zurück in den Vierfüßlerstand und wiederhole die C-Drehbewegung nach links.

Beende die Sequenz im Vierfüßlerstand, heb dein Becken nach oben um in die Pyramiden Position zurückzukehren, wandere mit deinen Händen zu deinen Beinen zurück und roll nach oben bis du ins Stehen kommst.

Voilà, was für eine Entspannung für meinen unteren Rücken und mein Becken!

Coaching Schlüssel

Verwende unsere Coaching Schlüssel als Unterstützung. Sag sie dir selbst vor und stell sie dir bildhaft vor …

• in der Pyramidenposition „Ich bringe mein Gewicht Richtung Füße und weg von meinen Armen.“
• in der C-Drehbewegung „Ich verlängere meine Wirbelsäule durch meinen 7. Halswirbel, wenn ich meinen Oberkörper medial drehe.“
• im Übergang von der C-Drehbewegung zur Rückenverlängerung (Back Extension) „Ich halte mein Becken in einer Linie zu meinen Schultern, wenn ich mich von der C-Drehbewegung zur Back Extension drehe.“

Der therapeutische Wert

• Löst blockierende Spannungen im Hüftgelenk.
• Unterstützt und fördert differenzierte Wirbelbeweglichkeit.
• Erleichtert Ischia-Probleme.

Und zu guter Letzt …

Die Pilates Verbindung

Die Tanzende Pyramide erleichtert das kinästhetische Verstehen von Pilates Übungen wie der Saw und dem Swan, und bietet uns eine neue Wahrnehmung (Perspektive) der Arbeit unseres DMCS – unserer Power Engine; vor allem in Übungen wie dem Spine Stretech Forward, der Saw, dem Side Leg Kick, etc.

Try it & fly with it!

Wie gefällt dir unser Blog Post heute? Wirst du es wagen die Tanzende Pyramide auszuprobieren – für dich alleine oder sogar in einer deiner Klassen, die du unterrichtest?

Wie immer, scroll nach unten und lass uns in den Kommentaren wissen, ob dieser Blogbeitrag hilfreich für dich war.