pilates myofascial massage

Entdecke die Ruhe – das ABC Prinzip

Charleston Samu Rii Marquis DE, Prinzipien und Methoden

„Das ABC Prinzip ist ein Lehrwerkzeug, dass den Kopf von den Komplexitäten entwirrt, die die einfachsten Aufgaben so erscheinen lassen, als ob sie schwer zu bewältigen wären.“

CSRM

Das ABC Prinzip ist ein Code fürs Denken, Sprechen und Handeln; entwickelt um das Erlernen der Pilates Methode zweckmäßig und exponentiell zu erweitern. So wird sichergestellt, dass du auch tatsächlich das tust, was du denkst, das du tust. Eine Technik, die dich dabei unterstützt Raum, Ruhe und Bewusstheit zu kreieren und zu nutzen. Das ABC Prinzip ermöglicht es dir im Moment zu sein.

Sei im Moment

Indem uns das ABC Prinzip dazu anhält im Moment zu sein, macht es auch das Unscheinbare scheinbar. Es ist ein wirklich brauchbares Werkzeug um das, was unsichtbar scheint, sichtbar zu machen; um das, was scheinbar nicht beobachtet werden kann, beobachtbar zu machen; und um das, was nicht gefühlt wird, fühlbar zu machen. Die instinktive muskuläre Organisation deines Körpers (das ABC Muster) wird dir so in dein Bewusstsein gerufen. Du kannst dann bewusst Kontrolle über deinen Körper ausüben, und eine Brücke zwischen deiner inneren und deiner äußeren Welt bauen.

Ein weiterer Nutzen des ABC Prinzips ist, dass es deinen Drang voreilig handeln zu wollen blockiert, indem es deinem Reflexreiz (der intrinsische Aktion, die stattfinden muss bevor du handelst) erlaubt noch vor deiner Handlungsabsicht ins Spiel zu kommen. In vereinfachten Worten, der Reflexreiz organisiert deinen Körper, noch bevor die Bewegung stattfindet, sodass dein Körper der Schwerkraft harmonisch begegnen kann.

pilates reformer tool

Tue im Jetzt

Kurz und knapp, das ABC Prinzip ist eine große Unterstützung für uns Menschen, ganz im Speziellem deshalb, weil wir die meiste Zeit über das nachdenken, was wir beabsichtigen zu tun, nicht aber über das, was wir tatsächlich gerade tun. Indem wir also das ABC Prinzip in Worte fassen – jedes Prinzip für sich artikulieren und laut aussprechen – sind wir dazu im Stande auch genau das zu tun, was wir denken, dass wir tun.

„Die Art wie man etwas tut und/oder der Zustand, in dem man sich befindet, währenddessen man etwas tut, ist einleitend und vorbereitend für das tatsächliche Tun dieser Sache, und daher das führende Prinzip, das die Integrität im Prozess des Tuns aufrechterhält.“

Moshe Feldenkrais